Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Yzer: Ärzteproteste zeigen, dass echte Gesundheitsreform überfällig ist

Berlin (VFA). "Das deutsche Gesundheitssystem stößt an seine Grenzen. Die Ärzteproteste sind ein weiterer Beleg dafür." So kommentierte Cornelia Yzer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) die Protestaktionen zahlreicher Ärzteverbände. "Das geplante Gesetz zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit in der Arzneimittelversorgung, das AVWG, wird die Ärzte in eine noch schwierigere Lage bringen, indem es mit seiner Bonus-Malus-Regelung massiv in ihr Verordnungsverhalten eingreift. Wenn aber niedergelassene Ärzte dazu gebracht würden, Patienten notwendige Arzneimittel zur Vermeidung von Malus-Zahlungen vorzuenthalten, wäre die Grenze von Moral und Ethik in der Medizin überschritten."

Der VFA lehnt die Einführung der Bonus-Malus-Regelung strikt ab. Dazu Yzer: "Die seit Jahren rückläufige Verordnungszahlen bei gleichzeitig steigendem Anteil verordneter Generika - die höchste Quote in Europa - zeigen doch, dass Ärzte sehr zurückhaltend bei der Verordnung von Arzneimitteln im allgemeinen und Innovationen im besonderen sind. Weitere Verordnungsbeschränkungen können nur bedeuten, dass die bestehende Unterversorgung in der Arzneimittelversorgung sich auf vielen Therapiegebieten noch verschärfen wird." Diese Einschätzung werde in der Ärzteschaft geteilt.

Deshalb müsse die Bonus-Malus-Regelung im AVWG entfallen. Dies könne aber nur der erste Schritt bei der Überwindung der Missstände im deutschen Gesundheitswesen sein. Yzer abschließend: "Das Gebot der Stunde ist eine echte Gesundheitsreform, wie sie der VFA seit langem fordert - eine Reform mit den Komponenten Selbstbestimmung, Wahlfreiheit und Solidarität."

Der Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. (VFA) ist der Wirtschaftsverband der forschenden Arzneimittelhersteller in Deutschland. Er vertritt die Interessen von 39 weltweit führenden Herstellern und ihren über 100 Tochter- und Schwesterfirmen in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik. Die Mitglieder des VFA repräsentieren rund zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes und beschäftigen in Deutschland rund 86.000 Mitarbeiter, darunter mehr als 14.500 in Forschung und Entwicklung.



Die Pressekonferenzen des VFA - ab sofort auch im Internet. Mehr dazu unter:http://franchise-canada.info/onlinepk