Drucken
öffnen / schließen
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

Neue Versorgungsprogramme für Diabetes: Die Zeit ist reif

Typ2-Diabetes ist eine Volkskrankheit, an der Schätzungen zufolge allein in Deutschland mehr als sechs Millionen Menschen erkrankt sind. Sie ist eine der Hauptauslöser für die häufigste Todesursache Herz-Kreislauf-Krankheiten und Grundlage für viele, zum Teil drastische, Folgeerkrankungen. Diabetes ist für den Einzelnen eine große persönliche Last und für die Gesellschaft mit den daraus resultierenden Auswirkungen auf die Kranken- Renten- und Pflegeversicherung sowie den Arbeitsmarkt eine große finanzielle Belastung.

Den Animationsfilm "So wirken moderne Diabetes-Medikamente" können Sie sich .

Wenn es erreicht werden soll, Typ2-Diabetes und die damit resultierenden gesellschaftlichen Auswirkungen besser in den Griff zu bekommen, müssen folgende Ziele in Angriff genommen werden; es braucht:

  • einen gesamtgesellschaftlichen und ganzheitlichen Ansatz (mehr Aufklärung, Früherkennung, Prävention, Behandlung) um Diabetes zu bekämpfen
  • eine moderne Diagnostik, die frühzeitig eingesetzt werden kann
  • eine bedarfsgerechte Versorgung zur Vermeidung von Folgeerkrankungen, die durch therapeutische Vielfalt gewährleistet werden kann
  • medizinische Therapieziele, Therapiezufriedenheit und Adhärenz, die bei der Bewertung neuer Medikamente eine stärkere Berücksichtigung finden müssen
  • eine Förderung der Nutzung digitaler Möglichkeiten

Die Zeit ist reif: Es ist längst überfällig, Versorgungsprogramme für Diabetes auf den neuesten Stand zu bringen und heutige Erkenntnisse zu nutzen. Für die Entwicklung von Patientenpfaden und Schulungsprogrammen werden die Möglichkeiten der Digitalisierung wie ein Katalysator wirken.